Yuvedo Foundation Hamburgermenü Searchglass

Unser Ziel ist es, die Parkinsonsche Krankheit innerhalb eines Jahrzehnts (bis 2032) von der Liste der unheilbaren Krankheiten zu streichen. Zu diesem Zweck werden wir eine geeignete Problemlösungsstrategie entwickeln – gemeinsam mit den fähigsten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung. Auf der Basis dieses »Masterplans« wollen wir die notwendigen finanziellen Mittel einwerben und den Plan in die Tat umsetzen. Wir wollen zeigen, dass es ernsthaft Grund für Hoffnung gibt, wenn Politik, Patienten, Wissenschaft und Wirtschaft das Thema entschlossen angehen – und wir durch viele kleine Siege Parkinson von der Liste der unheilbaren Erkrankungen streichen können.

Mit dem Parkinson Leaders Workshop, der Parkinson Roadmap 1.0 und dem Little Victories Ride haben wir einen ersten Schritt in diese Richtung getan.

Video, MOMA Reporter, Rad Demo gegen Parkinson

ARD, 14. September 2022, 4:49 Minuten, verfügbar bis 14. September 2023. Mitglieder der Yuvedo Foundation sind aufs Rad gestiegen und in 5 Tagen von Berlin nach Brüssel gefahren. Das Anliegen: Spenden und Unterstützung im Kampf gegen Parkinson zu sammeln. MOMA Reporterin Christa Sauerland ist ein Stück mitgefahren. Mehr

Unsere Fahrradtour von Berlin nach Brüssel

Little Victories Ride 2022

Unser Plan zur Heilung von Parkinson

Parkinson Roadmap 2032

Eine neue Dynamik in der Parkinson-Forschung

Leaders Workshop 2022

NEU bei der YUVEDO Foundation!

Dr. Britta Sprick ist Juristin und Syndikusanwältin und lebt mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern in Gütersloh. Ihre Diagnose erhielt sie im Juni 2020, ihr Motto lautet: »Aufgeben ist keine Option«.

»Wir Patienten sind zu lieb, zu leise und oftmals bereits zu massiv von der Krankheit betroffen, um Wissenschaft und Pharma zu der notwendigen Handlung zu bewegen. Deshalb brauchen wir Aufmerksamkeit, ein breites Gehör, wir müssen selbst unsere stärkste Lobby werden, wir müssen weit raus aus unserer Komfortzone, unser Gesicht zeigen und endlich laut werden.«

Mit diesem Antrieb hat sie im April 2022 einen Instagram-Account eröffnet, der in kürzester Zeit eine so hohe Followerzahl erreichte, dass sich Britta Sprick entschied, zudem einen Blog zu gestalten. Sie wendet sich an Patienten, Angehörige, aber auch an Nichtbetroffene und informiert über Möglichkeiten der Schulmedizin, alternative Heilungsmethoden, therapeutische Hilfen, Tipps und Tricks und teilt dort ganz offen und ungeschminkt ihre ganz eigenen Sorgen und Gedanken um die Erkrankung.

Exklusiv für die YUVEDO Foundation hier die Verlinkung zu ihrem Instagram Account @geschuettelt_und_geruehrt
Instagram @geschuettelt_und_geruehrtInstagram @geschuettelt_und_geruehrtInstagram @geschuettelt_und_geruehrt
Impressum Datenschutz Kontakt

Gütsel Webcube CMS by Gütsel Print und Online